Extrem vereinfachte Proxy-Konfiguration und -Verwendung

Die Verteilung von Proxy-Informationen über WPAD sowie die notwendigen manuellen Einstellungen an mobilen Endgeräten haben die Konfiguration und Nutzung des Proxys immer sehr aufwändig gestaltet.

Ich habe nun mithilfe von SNI (Server Name Indication) eine datenschutzkonforme Methode gefunden - vielen Dank lieber Herr Weigert für die Tipps! - den Proxy auch für https-Anfragen transparent zu betreiben.

Hier gelangen sie zur aktualisierten Anleitung.
Zum Vergleich/Wechsel hier die alte Anleitung.

Zurück