OPNsense statt pfSense

Das FreeBSD-System OPNsense ersetzt im Schulnetzkonzept die Komponente pfSense.

Gründe hierfür:

  • OPNSense basiert im Vergleich zu pfSense zu 100% auf Open Source: Entwicklungen und Planungen rund um das System werden stets offen und nachvollziehbar kommuniziert.
  • OPNSense wird wöchtentlich mit Sicherheitsupdates und Bugfixes versorgt.
  • Die Oberfläche von OPNsense ist wesentlich intuitiver zu bedienen als die von pfSense.
  • Einige für das Schulnetzkonzept relevante Features können benutzerfreundlich über die Weboberfläche statt über die Konsole konfiguriert werden, darunter:
    • Updates für Proxy-Blacklists
    • Generierung einer .pac-Datei für die automatische Verteilung der Proxy-Informationen

Die Anleitung für pfSense finden Sie weiterhin hier. Allerdings werden die Inhalte hierzu nicht mehr aktualisiert.

Zurück